Magento 1

SUPEE-6788 und Block-Direktiven - neues Berechtigungskonzept

Soeben habe ich den ersten Shop mit dem neuen Patch SUPEE-6788 ausgestattet. Insgesamt also um die 60 geänderte Dateien in die Versionskontrolle aufgenommen, Seite neu geladen und schon war das erste Problem zu erkennen: Auf der Startseite fehlten Inhalte. Grund dafür ist ein erweitertes Berechtigungs-/Sicherheitskonzept für Block-Direktiven. Was das ist? Das ist die Möglichkeit, in einem Block, einer E-Mail oder auf einer CMS-Seite per Anweisung in geschweiften Klammern neue Blöcke zu erstellen. Manche Magento-Themes bauen ja auch diese Art und Weise das Ganze Design zusammen und sind somit mehr oder weniger schwer von dieser Änderung betroffen.


Rezension: Handbuch Online-Shop von Alexander Steireif und Rouven Rieker

Doch, ich habe mich gefreut als Alexander Steireif mich fragte ob ich eine Rezension zu seinem und Rouvens neuem Buch schreiben würde. Immerhin hat Autoren Team einige male in meiner Bachelor-Thesis als Quelle herhalten müssten :-) Diesmal geht es aber nicht um reines Magento und wie man seinen Online-Shop damit aufbaut sondern um E-Commerce im allgemeinen.



Payone 3.3.11 mit Fehler

Leider hat die aktuelle Payone Version einen Fehler welcher hoffentlich kurzfristig von Payone geprüft wird. Hierbei bleiben einige Transaktionen auf Running stehen, Rechnungen werden nicht erstellt und der Kunde erhält keine Bestellbestätigung. Generell ist der Fehler durch Payone noch nicht bestätigt.





Documentation Driven Development in Magento?

Ich gebe zu, der Titel ist ein bisschen reißerisch. Generell haben wir öfter das Problem dass wir gemeinsam am Projekt arbeiten, alles fleißig notieren und konzipieren und es dann umsetzen. Viel zu oft verschwinden die Konzepte dann im Papierkorb bzw. laufen immer weiter zum Entwicklungsstand auseinander. Will man wissen wie etwas noch mal ging tut man was? Genau, man ließt den Source. Da sich das ganze irgendwie umständlich anfühlt haben wir ein recht simples Magento Modul mit dem Namen Docview entwickelt. Eventuell löst es unser Problem?


Composer: Vertraue keinen externen Abhängigkeiten

In meinem letzten Blog-Post hatte ich bereits darüber berichtet dass ich eine Möglichkeit Suche die externen Abhängigkeiten selbst zu verwalten und nicht etwa darauf zu vertrauen dass Magento.com immer erreichbar ist, Github nicht einem DDOS ausgeliefert ist usw. Dank Satis ist das jedoch einfacher als gedacht.