Fabian's avatar

Fabian Blechschmidt

Fabian Blechschmidt entwickelt seit 2004 mit PHP. Vier Jahre später hat er sich damit selbstständig gemacht und ist seit 2011 auf Magento fokusiert. Im Oktober 2011 hat er erfolgreich die Prüfung zum Magento Certified Developer absolviert. In seiner Freizeit besucht er gerne Magento Stammtische und hält unter anderem dort Vorträge. Außerdem organisiert er mit an den Magento Hackathons.

Beiträge von Fabian Blechschmidt

Dabei sein ist alles: erste Magento Unconference weltweit – im März in Berlin!

Highlights von Konferenzen sind oftmals die Gespräche dazwischen und die Kontakte, die man knüpft. Und nicht immer highlightverdächtig sind die vorgegebenen (und teilweise werbeverdächtigen) Vortragsthemen. Aus diesem Grunde sind Un-Konferenzen entstanden, die Pausen, Gespräche und die Wünsche der Teilnehmer in den Vordergrund stellen. Und aus diesem Grunde gibt es jetzt auch eine solche Konferenz für Magento: die Magento Unconference.



PHPucEU 2014 auf Mallorca

Die PHP Unconference ist seit Jahren Garant für gute Talks und noch bessere Kaffeepausen mit sehr großem Informationsinhalt. Neben der großen Hamburger Version gibt es seit vier Jahren auch den kleineren europäischen Ableger. Rund hundert Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Europa treffen sich zu Web- und Projektthemen rund um PHP. Nach Manchester und Berlin steht für den 18./19. 17./18. Mai 2014 Palma de Mallorca auf dem Programm. Nachdem das OrgaTeam sich beim ersten Mal zumindest mit "es ist doch Insel!" bei Ulf Wendel, mySQL-Urgestein und Ideengeber für die PHP Unconference auf Mallorca, herausreden konnte, freuen sich die Ausrichtenden Judith Andresen, Fabian Blechschmidt, Karl Spies und Marcus Wolff sehr, dass es nun mit Palma geklappt hat.


Türchen 01: Konfiguration unnötig

Es ist schon wieder Dezember und mit Freude, darf ich dieses Jahr wieder den Anfang machen, lieber Tobi, lieber Ingo, danke für die Gelegenheit. Ich möchte mit einer kleinen Geschichte anfangen. Ich hatte letzte Woche eine Unterhaltung mit einem Kunden, der HTML und CSS Dateien direkt auf dem Live-Server bearbeitet hat. Wir waren uns darin einig, dass das leider keine gute Idee war, denn die Dateien und Änderungen landen nicht in der Versionskontrolle. Diese Unterhaltungen werden glücklicherweise seltener. Wir verwalten unseren Code im git oder SVN und liefern ihn kontrolliert mit aus, mit einem git pull, cap deploy (capistrano) oder svn up. Es gibt sicher noch ein paar andere schöne Skripte, aber im großen und ganzen ist das Problem des inkonsisten Codes auf Dateiebene gelöst.


Türchen 01: Vertrauen - die Basis unserer Kunden

Es ist der erste Dezember, bei uns in Berlin ist es grau, kalt und nass und nicht schön weiß, wie z.B. in Baden-Württemberg. Aber beschäftigen wir uns nicht mit der Welt da draußen. Ich habe die große Ehre, den Adventskalender zu eröffnen und mache das mit einem Thema, welches mir sehr am Herzen liegt und wenn ihr mich fragt, sollte es auch euch sehr am Herzen liegen: Vertrauen.